Chronik
2588
page-template-default,page,page-id-2588,eltd-core-1.1.3,borderland-theme-ver-2.2,ajax_fade,page_not_loaded,smooth_scroll, vertical_menu_with_scroll,wpb-js-composer js-comp-ver-6.0.5,vc_responsive

Chronik

Unser Verein schaut auf eine langjährige und bewegte Vergangheit. Erfahren Sie alles über den Werdegang und besondere Augenblicke in unserem Vereinsleben

1990

Verkohlung des ersten Meilers durch einige junge Burschen aus näherer Umgebung  zur Wiederbelebung des Köhler-Handwerkes (war von jeher in Neukirchen, nahe der Eisenhütte zu Achthal, beheimatet) in Verbindung mit der 1200-Jahrfeier des Marktes Teisendorf.

1994

• Interessengemeinschaft „Lebendiges Museum“ mit Sprecher Martin Maier gegründet.
• Bau einer Köhlerhütte in Blockbauweise auf der Wiese vor dem Liftstüberl
• 24.07.1994 – 06.08.1994: Verkohlung eines Meilers mit ca. 40 Ster Holz
• Rahmenprogramm: Zwillingsbrüder und Schmiedemeister Max und Sigi Langwieder zeigen Schmiedehandwerk.
Weiterer Schmiedemeister Roman Hafenmayer zeigt Kunst des Dreierschlags.

1995

  • 23.06.1995 – 06.08.1995: Verkohlung eines Meilers mit ca. 40 Ster Holz
  • Rahmenprogramm: Heuernte „Mähen und Heuen wie früher am Teisenberg“
    ->
    extra hierfür Aufbau eines Heustadl hinter der Köhlerhütte

 

1996

  • 28.07.1996 – 11.08.1996: Verkohlung eines Meilers mit ca. 40 Ster Holz
  • Rahmenprogramm: Zimmererhandwerk mit Bau eines Fachwerkstadls, Imkerei.
  • Umbenennung der Interessengemeinschaft „Lebendiges Museum“ in „Bauern und Handwerk“

 

1997

  • 28.02.1997: „Bergfahrn“ am Teisenberg wie zu früheren Zeiten
  • 26.07.1997 – 10.08.1997: Verkohlung eines Meilers mit ca. 40 Ster Holz
  • Rahmenprogramm: altbäuerliche Küche

 

1998

  • 26.07.1998 – 09.08.1998: Verkohlung eines Meilers mit ca. 50 Ster Holz
  • Rahmenprogramm: Max Kern zeigt die Falknerei, Luftgewehrwettbewerb-Scheibenschießen findet statt

 

1999

  • Kein Köhlerfest wegen Festwochen Trachten- und Burschenverein
  • Der Köhlerverein „Köhlerverein Neukirchen e.V.“ – Der Verein für die bäuerliche und handwerkliche Traditionspflege – wird gegründet und in Vereinsregister eingetragen
  • Gemeinnützigkeit wird durch Finanzamt anerkannt
  • 14.06.1999: Gründungsversammlung findet statt

 

2000

  • 10-jähriges Jubiläumsfest:
  • 30.06.2000 – 13.08.2000: Verkohlung eines Meilers mit ca. 40 Ster Holz
  • Rahmenprogramm: „Rund ums Schaf“ -> Schau mit ca 9 verschiedenen Schafrassen

 

2001

  • 27.02.2001: „Bergfahrn“ mit Ziehschlitten und Pferdefuhrwerk vom Teisenberg zur Haslacher Stube
  • 16.06.2001 – 23.06.2001: Abbrennen eines kleinen Meilers im Bauerhofmuseum „Jexhof“ in Schöngeising bei Fürstenfeldbruck.
  • 27.07.2001 – 12.08.2001: Verkohlung eines Meilers mit ca. 65 Ster Holz
  • Rahmenprogramm: Freilichttheater „Die Kohlenbrennersage“ in eigens gebauten Kulisse und Rosserersternfahrt

 

2002

  • Abbau der Unterstellhütte in Ruhpolding und Aufbau am Holzparkplatz beim Lift
  • 20.07.2002 – 28.07.2002: Teilnahme an der „Wald- und Köhlerwoche“ im Holzknechtmuseum in Ruhpolding
  • 27.09.2002 – 06.10.2002: Köhlerverein nimmt an Programm „250 Jahre Staatsforstverwaltung“ in Valepp teil

 

2003

  • 26.07.2003 – 07.08.2003: Verkohlung eines Meilers mit ca. 60 Ster Holz
  • Aufbau einer Gleisanlage zum Kohlentransport vom Meiler zum Schüttplatz

2004

  • Kein Fest wegen Festwochen der Feuerwehr

2005

  • Februar/März: Verkohlung des ersten Wintermeilers mit ca. 35 Ster Holz an der Haslacher Stube
  • Während der Brenndauer: gesellige Stunden in der Holzstube
  • Transport der Kohlen mit Ziehschlitten und Pferdefuhrwerk bei traumhafter Winterlandschaft zur Lagerhütte ins Tal
  • 31.07.2005 – 14.08.2005: Verkohlung eines Meilers mit ca. 40 Ster Holz
  • Freilichttheater „Das letzte Schwärzen“ mit selbstgebauter Kulisse

2006

  • 30.07.2006 – 13.08.2006: Verkohlung eines Meilers mit ca. 40 Ster Holz
  • Rahmenprogramm: historische Kegelbahn, Flohmarkt

2007

  • Aufstellen einer mobilen Festhalle an westlicher Lagerhalle am Parkplatz
  • 29.07.2007 – 15.08.2007: Verkohlung eines Meilers mit ca. 50 Ster Holz
  • Rahmenprogramm: Leute von der Saline Bad Reichenhall zeigen „Sieden des Speisesalzes“
  • 2007/2008: Entwerfen der Vereinsfahne
  • Köhler schaffen sich eine Tracht an

2008

  • Köhlerhütte erhält Küchenanbau und wird mit Betonfundamenten unterstellt – Hütte wird an Abwasserkanal angeschlossen und mit stabilem Stromnetz ausgebaut.
  • Juli 2008: Vereinsfahne wird bei „Fahnen – Rausch“ in Bad Reichenhall in Auftrag gegeben -> Sponsor: Robert und Eva Mayr-Stihl
  • 27.07.2008 – 10.08.2008: Verkohlung eines Meilers mit ca. 60 Ster Holz
  • Rahmenprogramm zeigt alles rund ums Pech
    Leute des Hofbräuhauses Traunstein zeigen Fasspecheln und Pechölbrenner
    Fritz Früwirth aus Oberösterreich brennt einen kleinen Meiler Kiefernholzspäne zu Pechöl aus
    Marktapotheker Dr. Hans u. Fabian Seibert erläutern Einsatz von Harz in der Medizin und Pharmazie
    Pechlerhandwerk wird mit traditionellen Pechlermethoden dargestellt
  • 09.10.08: 1. Festausschusssitzung zur Fahnenweihe 2009 in der Köhlerhütte

2009

  • Fahnenentwürfe werden diskutiert
  • 05.08.2009 – 09.08.2009: Festprogramm
    Festabend am 08.08.2009
    Fahnenweihe der neuen Vereinsfahne am Sonntag, den 09.08.2009
    Verkohlung eines kleineren Meilers.

2010

  • 20-jähriges Jubiläumsfest
  • 23.07.2010 – 15.08.2010: Verkohlung eines Meilers erstmals in der historischen Größe von ca. 100 Ster Holz.
  • Freilichttheater „Die Kohlbrennersage“ mit selbstgebauter Kulisse
  • Fahnenabordnung musste schon mehrfach „ausrücken“, 1. Einsatz im August zum Kirtag beim Bergbaumuseum im Achthal
  • Verein kürt erstmals ein ‚Köhlerliesl‘ – erstes Köhlerliesl des Köhlervereins Neukirchen: Lise Schmid

2011

  • Errichten eines Backofenhaus mit Dörrofen und Waschkessel auf dem Köhlergelände neben der Köhlerhütte
  • Verkohlung eines Meilers in gewohnter Weise
  • Rahmenprogramm zeigt das Maurerhandwerk
  • Beitritt zum Europäischen Köhlerverein -> Dachverband der Köhler
    Köhlerliesl: Angela Enzinger

2012

  • Verkohlung eines Meilers mit ca 50 Ster Holz
  • Dienstag, Donnerstag und an den Sonntagsveranstaltungen: Brotbacken nach altherkömmlicher Art im neuen Brotbackofen
    weiterer Anziehungspunkt: ‚Kramerladen‘, der alles zu verkaufen hat, was eben früher beim Kramer zu erwerben war
  • Köhlerliesl: Chrissi Maier

2013

  • Herstellen einer Kohlplatte als Kiesuntergrund
  • Köhlerhütte erhält anstatt bisheriger Holzschindeleindeckung eine Deckung aus alten gelbfarbigen Tonschindeln.
  • Verkohlung eines Meilers mit ca 40 Ster Holz
    Beste Kohlenernte seit langem: ca. 220 Sack a‘ 15 kg = 3300 kg à ca. 82,5 kg Holzkohle/Ster Kohl-Holz!
    Kohlentransport via Feldbahn mit Lore vom Meiler zum Ausbreitplatz (Ausgeliehen vom Torfbahnhofmuseum in Rottau.)
    Schleppbetrieb übernahm einer der beiden Bergkuli’s, die der Verein erworben hat.
  • Ramenprogramm: „Das alte Leben auf dem Bauernhof‘: Daxen schnaiten, Papierholz schälen, Gsott schneiden, Werkzeuge für Flachsbearbeitung, Wiegensägen feilen und schränken
    ‚Kramerladen’ wird wieder aufgestellt
    Jeden Donnerstagabend: „Mehlspeis-Abend“
  • Verein beteiligt sich mit Mannschaft und Wagen beim 1813-er Jubiläumsfest der Brauerei Wieninger in Teisendorf
  • Verein bewirbt sich um die Ausrichtung des Europäischen Köhlertreffens 2015 in Neukirchen
  • Mitgliederversammlung des EKV in Sörenberg (Schweiz) beschließt einstimmig, die Austragung des 10. Europäischen Köhlertreffens im Jahr 2015 nach Neukirchen am Teisenberg zu vergeben
  • Köhlerliesl: Stephie Prechtl

2014

  • Zusammenstellen eines Organisationsteam für das Europäische-Köhlertreffen 2015 à Führung: 1.Vorstand Martin Maier
  • Neukirchner Köhler besuchen Köhlerfeste in Bad Kohlgrub, Sosa/Erzgebirge und in Häuslloh/Wunsiedel.
  • Verkohlung eines Meilers mit ca. 55 Ster Holz
  • Beteiligung am Ferienprogramm für Kinder mit 26 Kindern
  • Kauf von Gleismaterial und einer Lore vom Rottauer Torfbahnhofverein
  • 07.08.2014. – 08.08.2014: Verein erhält Besuch vom 1. Vorsitzenden des Europäischen Köhlervereins, H. Karl Josef Tielke mit Ehefrau aus Paderborn.
  • Rahmenprogramm: Erläuterung beim Köhlerfest was, wie und wo heute noch Verwendung findet
    Einsatz von feinen Kohlen, gemahlen oder gesiebt, findet immer mehr Bedeutung bei den Gärtnern und in der Landwirtschaft im Sinne einer terra preta (portugiesisch für „schwarze Erde“).
    Kramerladen wieder in Betrieb
    Brotbacken während der Köhlertage hat jetzt schon Tradition
  • Theaterverein Neukirchen bereitet Freilichttheater 2015 vor
    Anfang November: Festlegung und Einmessen der Bühnenbilder im Gelände (Einmessung geschah mittels Kleinhubschraubermessdrohne)
  • Verkohlungsergebnis: mit 77,5 kg Holzkohle pro Ster Holz zufriedenstellend
  • Köhler präsentieren sich beim ‚Bergler-Herbst‘ in Babing mit Ausstellungs- und Verkaufsstand
  • Köhlerliesl: Anna Schmid

2015

  • Organisation „10. Europäisches Köhlertreffen 2015“
  • Ab April: Aufbau der Kulisse für das Freilichttheater
  • 24.07.2015 – 15.08.2015: Verkohlung eines Meilers mit ca 60 Ster Holz à Brenndauer erstmals 23 Tage
  • Verkohlungsergebnis war mit rund 95 kg Holzkohle pro Ster Kohlholz neuerlich besser als die bisherigen Ergebnisse
  • Rahmenprogramm: Freilichttheater „s’Hogmoarglöckerl“
    Alle Vorstellungen waren gut besucht. Einige Vorstellungen mussten wegen starker Gewitter abgebrochen werden
  • Beteiligung des Vereines am Ferienprogramm der Schule Teisendorf
  • Hufeisenmannschaftswerfen mit 19 Mannschaften
  • 06.08.2015 – 09.08.2015: 10. Europäisches Köhlertreffen
    -> europäisches Köhlerliesl: Saskia Abstreiter
    Knapp 300 Leute aus 7 Nationen (Deutschland, Österreich, Italien, Frankreich, Niederlande, Schweiz und Ägypten)

    Aufstellen eines Festzeltes eigens für Veranstaltung
    Programmbeginn am Donnerstagabend mit festlichem Einzug und einer Begrüßung aller Delegationen.
    Freitagvormittag: (je nach Wunsch) Besuch der Teilnehmer des Holzknechtmuseums und des Biathlonzentrums in Ruhpolding bzw. des Stahlwerks SAH in Hammerau
    Freitagnachmittag: Hauptversammlung des EKV im Zelt
    Begleitprogramm: Wanderung zu historischen Kohlstätten rund ums Köhlergelände (zur Lochmühle, zur Lochmühlner-Kohlstatt oberhalb und weiter zur Haslacher Stube (Jause), zurück zum Zelt über Forststraße zur Bergstation des Liftes –Troadkasten (Abschlussjause))
    Samstag: Schifffahrt mit allen Teilnehmern über Chiemsee mit Besichtigung der Chiemseeinseln
    Abendprogramm: bayerisch-köhlerischer Festabend im Fest-Zelt
  • 16.08.2015: Köhlerfest mit etwas Regen, ordentlichen Besucherzahlen und ebenso gutem Kohlenernteergebnis
  • Rahmenprogramm: Kramerladen und Brotbacken erstmals unter Mithilfe eines Berufsbäckers (Oswald)
  • Vereinsausflug in die Hallertau zu den Hopfenbauern

2016

  • Köhlerabordnung besucht Köhlerfreunde im Thiemitztal im Frankenwald zu deren Köhlerwochenauftakt.
  • Zwei von deren Köhlern sind bei uns Mitglieder: Hartmut und Monika Bisinger
  • 26.06.2016: Köhler beteiligen sich beim „Waldfest Traunstein“ des AELF (Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten) im Bürgerwald Traunstein, Stand für die Präsentation des Köhlerhandwerkes und vor allem zur Bekanntmachung unserer terra-preta-Produkte und der Kohlenlösche wird aufgestellt.
  • Filmdreharbeiten auf Köhlergelände und in der Waldumgebung durch bekannten Filmautor Joseph Vilsmaier und seinem Team für den Film „Bayern sagenhaft“.
  • Dreharbeiten in Neukirchen zum Thema „Dengeln, Sensenmähen, Hoanznaufstellen und anhängen, Heu aufladen und einfahren, Holz streifen und Prügel gantern“
  • Platz hinter der Köhlerhütte und Prechtl’s Hackschnitzelhütte werden gepflastert.
  • Beiprogramm zu Köhlerwochen:
    Zimmermannsmäßiger Aufbau einer historischen Kegelbahn
  • 27.07.2016 – 14.08.2016: Verkohlung eines Meilers mit ca. 50 Ster Kohlholz durch Jungköhler – Brenndauer von 19 Tagen wird erreicht
  • Erstmalige Weihe des Meilers durch Pfarrer Klein (ebenfalls Mitglied beim KV – Teilnahme beider Bürgermeister an der Veranstaltung
  • Kohleernteergebnis: mit rund 70,8 kg Holzkohle pro Ster Kohlholz nicht so gut wie im Vorjahr
  • Verein legt sich Mühle zu – Lösche und Kleinkohlen werden zu Kohlenstaub gemahlen und in 25 Liter-Säcken abgepackt -> Versuch, Kohlenstaub an Biogärtner und Landwirtschaften als Nährstoffträger (terra preta) zu verkaufen
  • Köhler beteiligen sich mit Kohlwagen und Mannschaft am Jubiläumsfest der Teisendorfer Feuerschützengesellschaft
  • Köhlerliesl: Cordula Wimmer
  • Köhlerverein Neukirchen hat heuer zwei Köhlerliesl:
    Cordula Wimmer für den Verein
    Saskia Abstreiter für den EKV (Amtszeit des Köhlerliesls für den Europäischen Köhlerverein= 2 Jahre)

2017

  • Köhlerhütte erhält einen Anbau nach Norden
  • Teilnahme am Europäische Köhlertreffen in Lembach im Elsass mit fast 50 Neukirchner Köhlern
  • 02.08.2017 – 20.08.2017: Verkohlung eines Meilers mit ca 45 Ster Holz
  • Segnen des Meilers durch Pfarrer Martin Klein
  • Rahmenprogramm: Brotbacken wird beim Publikum immer beliebter – pro „Schuss“ werden rund 40 Laibe gebacken, „Helgas Kramerladen“, historische Kegelbahn
  • Erstmals werden die Besucher mit einem „Dampfnudlabend“ (bayrische Bauernkost) begeistert
  • Am 27. Dezember verstirbt unser Gründungsmitglied, Christern Hans (Johann Strehhuber) mit nur 61 Jahre – ein herber Verlust nicht nur für die Familie, auch für uns Köhler
  • Köhlerliesl: Silke Brandl

2018

  • Januar: Teilnahme der Köhler mit Fahnenabordnung am Vinzenzitag beim Holzknechtverein in Ruhpolding.
  • Februar: Neuwahlen bei der Jahreshauptversammlung:
    Martin Maier steht nach 18 Jahren für das Amt des 1. Vorstands nicht mehr zur Verfügung
    Erich Prechtl legt nach gleichlanger Zeit als Ausschussmitglied sein Amt in jüngere Hände
    Bisheriger 2. Vorstand Alois Prechtl lässt sich aufstellen und wird mit großer Mehrheit zum 1. Vorstand gewählt
    für 2. Vorsitz kandidierte Stephanie Prechtl (bisher Ausschussmitglied) und wird einstimmig gewählt
  • 27.07.2018 – 12.08.2018: Verkohlung eines Meilers von ca. 45 Ster Holz, Segen durch Pfarrer Klein
    Entzündung durch Köhlerliesl Tini und 1. Bürgermeister Thomas Gasser Gedenken der verstorbenen Mitglieder am „Christernkreuz“
  • Beteiligung am Ferienprogramm für Kinder mit 29 Kindern
  • Rahmenprogramm: 22. traditionelle Meisterschaft im Mannschaftshufeisenwerfen (mittlerweile fester Bestandteil der alljährlichen Köhlerwochen)
    Historisches Brotbacken unseres beliebten Bauernbrots im Backofen
    Dampfnudlessen erfreut sich bei Köhlergästen großer Beliebtheit
    abwechslungsreiches Programm für sportbegeisterte Besucher: Tischkraxln, Maßkruagschiam, Wiangsogschnein
    „Helgas Kramerladen“
  • Mittels Antrieb eines Bergkullis wurde eine Lore mit Holzkohle beladen und auf Feldgleisen vom Meiler ins Tal zum Schüttplatz transportiert
  • Als besondere Gelegenheit wird am Köhlerfest der ehemalige 1. Vorstand Martin Maier zum Ehrenvorstand ernannt
  • Vereinsausflug ins Großglocknergebiet nach Heiligenblut 
  • 14.12.2018: Ende des Vereinsjahres wird am 14.12. mit besinnlicher Weihnachtsfeier abgeschlossen
  • Köhlerliesl: Tini Maier

2019

  • Verkohlen eines Wintermeilers (aufgrund des Trachten- und Burschenfestes im Sommer) mit ca. 30 Ster Holz bei der Haslacher Stubn
  • Rahmenprogramm:
    gemütliche Hüttenabende
    „Muaßen“ (Muß = frühere Mehlspeise aus Wasser und Mehl – früher gängiges Gericht für die Holzknechte)
    Mondscheinrodeln
  • Teilnahme am Festzug des Trachtenvereins
  • Teilnahme am Festzug des Burschenvereins
  • 23.07.2019: Besuch der Kalkbrenner aus Otting – zeigen uns Köhlern, wie man Kalk löscht, nach getaner Arbeit: gemeinsames Grillen bei der Blockhütte
  • Fahrt mit einer kleinen Gruppe zum europäischen Köhlertreffen in Paderborn/Hardehausen
  • 12.10.2019 – 13.10.2019: Köhlerausflug Almdorf Eng-Alm zum Wandern, Übernachtung in Hinterriss. Bei der Heimfahrt: Besuch des Apfelmarktes in Bad Feilnbach
  • Köhlerliesl: Tini Maier

2020

  • 29.07.2020 Anzünden des Meilers – Verkohlen eines Meilers mit 54 Ster ohne Rahmenprogramm aufgrund des Coronavirus.
  • 16.08.2020 löschen des Meilers
  • 05.09.2020 öffnen des Meilers im kleinen Kreis
  • Köhlerliesl: Theresa Zollhauser

Zusammenstellung: Birner Helmut und Maier Martin Januar 2008

aktualisiert September 2016 – Helmut Birner

aktualisiert im Januar 2018 – Martin Maier und Helmut Birner

aktualisiert im Dezember 2018 – Martin Maier

aktualisiert im April 2020  – Tini Maier und Maria Maier